09.09.2012 | Delmenhorst

Am heutigen Tage konnten wir erst einmal wieder ausschlafen, da das nächste Konzert wieder nur wenige Kilometer entfernt war.
Einige von uns machten sich auch schon am Vormittag auf, um Steingräber und Steine zu besichtigen.
Am späten Mittag trafen wir uns und fuhren zusammen nach Delmenhorst. Dort probten wir erst einmal in der Kirche „Zu den zwölf Aposteln“. Nach der Probe blieb noch Zeit um zusammen Kaffee zu trinken, Skat zu spielen und den Kirchenturm zu besteigen und den Blick zu genießen (da das Wetter perfekt war konnte man sogar bis in das ca. 10 km entfernte Bremen sehen). Das Konzert lief wieder einmal sehr gut und so ließ das Publikum schon am Ende des Konzertes verlauten, dass es ihnen so gut gefallen hatte, dass man sich über ein Wiedersehen im nächsten Jahr freuen würde.
Nach dem Konzert fand noch ein Umtrunk statt, so dass die Gesprächsmöglichkeit zwischen Publikum und Ensemble bestand. Nach dem Abendessen hieß es schon wieder Abschied nehmen von Delmenhorst, da wir wieder zurück nach Wildeshausen in die Privatquartiere fuhren.
Den Abend ließen alle in Ruhe ausklingen, da es am nächsten Morgen schon wieder nach Detmold gehen sollte.
Vielen Dank an der Stelle noch an die Gasteltern in Wildeshausen, welche uns zwei Nächte beherbergten und versorgten.